JKS Saisonstart in Gerolzhofen von Marina Krapf

Am Sonntag, den 04.04.18, war es endlich soweit. Die Saison ist bei strahlenden Sonnenschein gestartet, mit dem ersten Turnier in Gerolzhofen ging es los. 77 Teilnehmer, die in fünf Altersklassen (AK) unterteilt sind, haben sich ein Kopf an Kopf Rennen geliefert.

Als erste Starterin der AK 5 bin ich gestartet. Ins Kart einsteigen, Sitz einstellen und ab zum Vorstart. Vorbei an zwei Schweizern, erweitert mit drei Toren, und ab zu den zwei Spurgassen, vorbei an zwei weiteren Schweizern und mitten durch die Schikane. Wieder zu zwei Schweizern und einer Spurgasse, durch das Tor und den Kasten zum Tor vor der Brezel, die nach links gefahren wurde, um mit einer gebogenen Spurgasse, zwei Toren, einem deutschen Eck und einem weiteren Tor wieder bei der Brezel zu landen und somit zu drehen.

Sodass man den Parcours wieder zurück bis in den Halteraum fuhr, der aus Fahrerperspektive vom Rückweg sich auf der rechten Seite vom Start befand – Jetzt nur nicht über die Halteraumlinie hinaus rutschen – hat geklappt. Nur noch einen kurzen Augenblick auf die Durchsage der Zeit und der Pylonen Fehler warten – „31,40 fehlerfrei“ – Die anderen Zeiten im ersten Lauf mal abwarten – „31,44 fehlerfrei / 31,48 aber eine Pylone“ – das heißt, ich bin knapp an der Spitze – jetzt nur nichts mehr schmeißen und keine Steher beim zweiten Lauf. Doch bei der Brezel war es knapp, da habe ich viel Zeit verloren. Das wird nichts mehr mit dem ersten Platz – im Halteraum angekommen, dann die Zeit „31,60 fehlerfrei“ einigermaßen in Ordnung, aber jetzt kommt es auf die anderen Fahrer an. „31,49 fehlerfrei“ das war die entscheidende Zeit für mich. Ich bin zweite.

Danach kam nur noch die Siegerehrung.

  1. Platz: Nino Nitzsche AMSC Hammelburg 2. Platz: Marina Krapf OC Würzburg   1. Platz: Bastian Düring MSC Knetzgau

Im Großen und  Ganzen ein sehr gelungener Einstieg in die jetzige Saison.

Alle Ergebnisse unserer Fahrer:

Klasse 1: Silas Weidlich 7. Platz.

Klasse 3: Sina Hetzer 11. Platz, Sinja Roos 17 .Platz, Tobias Görgens 10. Platz, Luis Hofmann 6.Platz.

Klasse 4: Tim Hilpert 11. Platz, Yannick Roos 8. Platz, Nico Hofmann 18 .Platz, Noel Weidlich 17. Platz

Klasse 5: Max Naser 5. Platz, Selina Hetzer 7. Platz, Jonas Hilpert 15. Platz.

Mannschaft 1   Platz 4, Mannschaft 2    Platz 6